Ein Netzwerk aus erfolgreichen Vermietern   Das Tourismusnetz Logo

Jede Skisportart hat ihre Skistocklänge

Materialwahl von Aluminium bis Carbon

Die richtige Skistocklänge spielt beim Skifahren eine größere Rolle, wie man meint. Gehen wir davon aus, dass Sie das carven auf präparierten Pisten im Auge haben, dann gibt es für die Länge der Skistöcke diese Formel:

Körpergröße in cm x 0,7 = Länge des Skistocks in cm
Daran halten sich sogar Skirennläufer!

Für das Tourenskigehen ist ein Teleskopstock von Vorteil, weil beim Aufstieg und bei der Abfahrt verschiedene Längen notwendig sind und diese Stöcke stufenlos verstellbar sind.

Wesentlich länger als Skistöcke für den Alpin-Skisport sind Langlaufstöcke. Generell gilt: 
Für klassisches Langlaufen sollte die Stöcke bis unter die Achsel reichen. Für das Skating und Cruising sind die Stöcke so zu wählen, dass sie bis zum Kinn oder bis an den Mund reichen.


Erstellt am 11.01.2021